Domianforum

Das große deutschsprachige Forum zur Telefontalkshow DOMIAN - www.domianforum.de / www.nachtlager.de



Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

Habt ihr etwas über Euch und euer Umfeld zu erzählen, Probleme oder Kummer? Schreibt es hier rein.


Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

UNREAD_POSTvon verrückte Wölfin » 13.07.09 12:08

Daran leide ich ja nun schon mein ganzes Leben lang. Täglich kratze ich mir das Gesicht kaputt und zur Zeit isses wieder extrem schlimm :roll: :cry: ich weiß immer noch nicht wirklich wann und warum ichs ich es mache...Stress,Wut ja sowas könnte sein...es fängt ganz normal an,ein Mückenstich oder Pickel aufkratzen und endet in einem Zwang...es ist echt ätzend...ich mach zwar Thera aber das is wegen Borderline und nicht wegen dem Zwang...und ich vermute auch das die Thera daran nix ändern wird...ich muss wohl damit Leben...ganz ungeschminkt geh ich nie raus...es dauert Stunden wenn ich vorm Spiegel steh...erst zerstören dann repariern,wie auch immer....Wahnsinn? Ja... :cry: :oops: :kotz:
VORSICHT BISSIG!
Benutzeravatar
verrückte Wölfin
 
Beiträge: 39
Registriert: 14.11.08 19:41
Wohnort: Berlin

Re: Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

UNREAD_POSTvon D.Lynch » 13.07.09 23:36

Also, in der Pubertät habe ich mir auch gerne meine Pickel weggekratzt. War einfacher als ausdrücken.
Aber irgendwann war ich aus der Pubertät raus (körperlich zumindest) und seitdem ist da nix mehr zu kratzen. :sad68:
Benutzeravatar
D.Lynch
 
Beiträge: 5856
Registriert: 08.09.04 00:59
Wohnort: Nur noch 15 km zu weit östlich

Re: Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

UNREAD_POSTvon *Pyretta*Blaze* » 14.07.09 02:11

Hmmm....also, ich glaub nich, dass dat unbedingt ne Krankheit is....mehr so vergleichbar mit Fingernaegelkauen oder anderen seltsamen Angewohnheiten.... :freak:

Gibt die verruecktesten Sachen, was man so tun kann, wenn man die Haende frei hat.... :lol:
Ne Mitschuelerin hat sich immer die Haarspitzen abgeruppt, wegen Spliss...und am Ende der Stunde hat se auffem Tisch nen Berg voller Split-Ends liegen gehabt *weg-lol*.....andere kratzen sich permanent am Allerwertesten, Maenner fassen sich eher staendig woandershin um zu kuckn ob die Nuesse noch richtich sitzen :muahaha: ....Wunden aufkratzen find ich also nich so furchtbar selten, man kennt's vielleicht auch noch von den Windpocken - wo man auf keinen Fall dransollte, es aber dennoch nich lassen konnte.... :nuts:

Meiner Meinung nach legt sich dieses Verhalten aber irgendwann.....wenn man nich mehr dran denkt.....oder einfach zu sehr anderweitig beschaeftigt ist... :wink:
Bild
Dein Neid ist meine Anerkennung und Dein Hass ist mein Stolz. Wenn Du hinter meinem Ruecken ueber mich redest danke ich Dir, dass Du mich zum Mittelpunkt Deines Lebens machst.
Benutzeravatar
*Pyretta*Blaze*
 
Beiträge: 1241
Registriert: 30.11.08 11:03
Wohnort: Francia/bei Venom

Re: Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

UNREAD_POSTvon verrückte Wölfin » 16.07.09 17:56

Wenn es so leicht wäre...ich kann es weder lassen noch nich dran denken....
info: http://de.wikipedia.org/wiki/Skin_Picking_Disorder
http://www.geocities.com/dermatillomanie/index.html
VORSICHT BISSIG!
Benutzeravatar
verrückte Wölfin
 
Beiträge: 39
Registriert: 14.11.08 19:41
Wohnort: Berlin

Re: Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

UNREAD_POSTvon Maria » 18.07.09 22:52

Hast Du es in Deiner Therapie mal zur Sprache gebracht?

LG Maria :D
Maria
 
Beiträge: 58
Registriert: 08.02.06 23:54

Re: Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

UNREAD_POSTvon verrückte Wölfin » 19.07.09 11:07

Ja natürlich gleich am Anfang,was der Thera sagte war es sei Wut und die hätte ich von meinem Vater übernommen (er war sehr agressiv) doch besser wird es dadurch auch nicht :( und es ist recht häufig. Ich finde immer wieder Menschen die Feststellen das sie auch Zwanghaft kratzen,es wird nur nicht darüber geredet.Wenn im Fernsehen Reportagen über Zwangserkrankungen laufen wird es nie erwähnt. Das Verwante Thema Haareausreissen schon eher. Es scheint eines dieser Tabu Themen zu sein weil es schwer zu verstehen und nicht erklärbar ist. Das ist zumindest meine Vermutung. 8)
VORSICHT BISSIG!
Benutzeravatar
verrückte Wölfin
 
Beiträge: 39
Registriert: 14.11.08 19:41
Wohnort: Berlin

Re: Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

UNREAD_POSTvon Maria » 19.07.09 22:55

Ich muß sagen,daß ich so was ähnliches auch getan hatte als mein Vater starb.
Jetzt halte ich mich zurück.

Die Seite die Du empfohlen hast ,ist sehr interessant!

LG Maria :P
Maria
 
Beiträge: 58
Registriert: 08.02.06 23:54

Re: Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

UNREAD_POSTvon D.Lynch » 20.07.09 01:57

Ist eine Form des SVV.
Müsste eigentlich bekannter sein, aber da steckt doch wohl noch einiges in den Kinderschuhen. Habe ich neulich auch mal festgestellt, als ich hier einen Jungen hatte, der das in der Form auslebte, dass er extrem fremdagressiv war und dauernd in Schlägereien verwickelt war.
Letztendlich bin ich mal drauf gekommen, dass das auch nur ein kompensiertes SVV war, denn letztendlich wurde er dabei ja auch immer verletzt, weil die anderen natürlich zurückschlugen. Deshalb tritt das bei Jungen auch nicht so offensichtlich zutage wie bei Mädchen, weil die das eben noch häufig über diesen Weg machen.

Ich habe auch noch dazu keine einzige wissenschaftliche genauere Untersuchung mal gelesen, wo mal die Zusammenhänge von Fermdagression als SVV untersucht wurden.

Ist, wie gesagt, wohl noch in vielen Bereichen, nicht ausreichend untersucht.
Benutzeravatar
D.Lynch
 
Beiträge: 5856
Registriert: 08.09.04 00:59
Wohnort: Nur noch 15 km zu weit östlich

Re: Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

UNREAD_POSTvon verrückte Wölfin » 22.07.09 15:17

SVV ist nicht nur ritzen,Schneiden oder sich rum Prügeln,alles was Destruktiv also selbstgefährdent ist gehört dazu. Zu schnelles Auto fahren,Alk,Drogen aller Art,Spiel/Kaufsucht,Sexsucht,klauen,kurz vor einem heran fahrendem Auto über die Straße gehen (ich neige dazu ^^) mit Faust oder Kopf irgendwo gegen rammen,ja und meine Kratzerei auch ganz klar. Zu oft höre ich SVV = Borderline aber das stimmt nicht so ganz weil zu oft davon ausgegangen wird das es beim SVV nur ums ritzen geht. Doch die Ritzerei hängt nicht zwangsläufig mit Borderline zusammen, Destruktivität allerdings schon. So das war Hobby Psychologin Wölfin :lol: :lol: man möge es mir verzeihen 8)
VORSICHT BISSIG!
Benutzeravatar
verrückte Wölfin
 
Beiträge: 39
Registriert: 14.11.08 19:41
Wohnort: Berlin

Re: Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

UNREAD_POSTvon D.Lynch » 22.07.09 22:59

Mir fällt sowieso auf, dass die Diagnose "Borderline" heute fast inflationär gestellt wird.
Ich bin da kein Experte, aber das erinnert mich an die Zeiten in meinem Job, als, nachdem der Film "Rainman" herauskam, in der Behindertenarbeit, auf einmal jedem "Autismus" diagnostiziert wurde, wobei man in den meisten Fällen nur von autistischen Zügen sprechen konnte. Da wollte niemand mehr Down-Syndrom haben, alle wollten Autisten sein.

Ist wahrscheinlich bei Borderline auch ähnlich, dass es für die wirklich Betroffenen nicht besonders hilfreich ist, wenn aufgrund von nur wenigen Symptomen alles in einen Topf geschmissen wird.
Benutzeravatar
D.Lynch
 
Beiträge: 5856
Registriert: 08.09.04 00:59
Wohnort: Nur noch 15 km zu weit östlich

Re: Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

UNREAD_POSTvon verrückte Wölfin » 24.07.09 20:18

Na ja bei Borderline paßt einfach soviel und auch ich neige dazu schnell jemandem Borderline "anztuhängen" Doch als Betroffene kann es ja auch sein das ich das tatsächlich zu erkennen vermag. Doch es ist wie Depression oder Burn out einfach gerade "in" wenn man das so sagen kann. Reportagen bringen was über Magersucht oder Bulemie und dann über SVV und dann heißt es plötzlich Borderline...ok es passt alles rein...das ist eben das was viele so nervt. Bekanntlich entstand diese Diagnose aus Not der Psychologen,wie nennt man etwas wo sich so viel findet,eben an der Grenze von so vielen anderen Diagnosen ist? Borderline heißt ja nix anderes als Grenze. Und das Dermatillomanie zum SVV gezählt wird ist ja auch noch "neu" und selbst wenn man es "nur" als Zwang bezeichnet,es ist zu peinlich davon zu reden,für Betroffene derer, es wie erwähnt, viele gibt und ich denke selbst für die Berichterstatter mag es unangenehm sein. Also redet niemand davon ausser hier im Internet und das ist ja der Anfang. :D
VORSICHT BISSIG!
Benutzeravatar
verrückte Wölfin
 
Beiträge: 39
Registriert: 14.11.08 19:41
Wohnort: Berlin

Re: Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

UNREAD_POSTvon D.Lynch » 25.07.09 03:13

Man kann natürlich auch noch darüber nachdenken, ob es überhaupt günstig ist, immer etwas, was sich eh nur an Symptomen ausmachen lässt, genau mit einem Ausdruck bezeichnen zu müssen.

Ich hätte das vor 20 Jahren, als ich das mal alles lernen musste, einfach unter dem "hysterischen Charakter" eingeordnet und dem nicht mal automatisch ein Krankheitsbild zugeordnet.
Letztendlich wird auch eine Therapie wohl nur an den Symptomen was ändern können, aber nicht am gesamten Charakter des zu Behandelnden.
Benutzeravatar
D.Lynch
 
Beiträge: 5856
Registriert: 08.09.04 00:59
Wohnort: Nur noch 15 km zu weit östlich

Re: Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

UNREAD_POSTvon verrückte Wölfin » 25.07.09 11:29

Na zum Glück auch das der Charakter unveränderlich ist.Ich hatte anfangs Angst nach ner Therapie "weg" zu sein. Ich dachte wohl ohne Symptome oder so nicht mehr da zu sein doch man verändert nur das was man auch ändern will. Am Ende ist man noch da und dieselbe Person nur versteht man bestimmte Zustände besser und kann besser damit umgehen. Abgesehen von der Kratzerei wo ich noch immer keine Veränderung sehe :-?
VORSICHT BISSIG!
Benutzeravatar
verrückte Wölfin
 
Beiträge: 39
Registriert: 14.11.08 19:41
Wohnort: Berlin

Re: Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

UNREAD_POSTvon D.Lynch » 26.07.09 01:11

Was macht der denn überhaupt für eine Therapie?
Das mit dem Kratzen als Zwangshandlung hört sich für mich so an, als wäre da eh am ehesten Verhaltenstherapie angesagt. um das Sympton in den Griff zu bekommen.
Benutzeravatar
D.Lynch
 
Beiträge: 5856
Registriert: 08.09.04 00:59
Wohnort: Nur noch 15 km zu weit östlich

Re: Dermatillomanie,der Zwang zu kratzen!

UNREAD_POSTvon verrückte Wölfin » 03.08.09 20:54

Stimmt vermutlich das mir eine Verhaltenstherapie besser helfen kann das Kratzen sein zu lassen. Das was ich mache ist ja eine Gruppentherapie die auf Analyse beruht,also herauszufinden welche Zustände wann und wodurch entstanden und somit etwas zu verstehen und auch verbessern. Es würde mir auch helfen wenn ich heraus bekäme warum es mit dem kratzen einst anfing. Ich glaube es begann harmlos mit den üblichen Pickeln, doch ich wurde wenig nett verarscht und mir wurde rein geprügelt ich soll mal make up und ähnliches benutzen. Da war ich etwa 17 oder 18 und die anderen hatte das alles bereits hinter sich. Aber da hatte ich schon gekratzt wann und warum es begann...das weiß ich nicht aber vielleicht durch Stress...ich erinnere mich an fast alles aber wann das kratzen begann...keinen schimmer...vielleicht ist es tatsächlich so wie mein Thera es sagte,ich zeige der Welt das es mir scheiße geht...das was nicht stimmt...denn im Gesicht siehts nun mal jeder :scream: :cry:
VORSICHT BISSIG!
Benutzeravatar
verrückte Wölfin
 
Beiträge: 39
Registriert: 14.11.08 19:41
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Persönliches

 


  • { RELATED_TOPICS }
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste